Juniorwahl an der ERS

Zu Beginn des Schuljahres wurde die Bundestagswahl in den Klassen 5-12 altersgemäß im Unterricht behandelt und dann simuliert. Auf diese Art und Weise konnten die Schülerinnen und Schüler eine Wahl „wie im richtigen Leben“ erfahren. Die Klasse 10 war mit der Durchführung betraut und das Klassenzimmer diente als Wahllokal. Nach Ende der Wahl und Auszählung der Stimmen wurde das Ergebnis am Digiboard veröffentlicht: Gewinner der schulinternen Wahl war eindeutig die SPD. Aufgrund der meisten Erststimmen wurde Frau Merkel gewählt. Mit diesem Projekt ergab sich die Möglichkeit das Thema „Wahlen“ einmal ganz praktisch mit den Schülerinnen und Schülern der ERS zu bearbeiten.