Bücher öffnen neue Welten! Lesewettbewerb an der ERS

Anlässlich des „Tages des Buches“ fand an unserer ERS ein Lesewettbewerb statt. Die Schüler der Klassen 1 bis 7 legten schon vor dem Wettbewerb den besten Leser ihrer Klasse fest. Dies geschah z.B. in der Grundschule mit einem echten „Casting“  und mit dem Stimmrecht aller Zuhörer.
Also waren die Schüler, die am 24.4.2018 auf unserer Bühne saßen, bereits Gewinner.
In der Jury waren sowohl Schülervertreter als auch die Schulleitung, ein Vertreter vom Vorstand und die Koordinatorin der GS vertreten. Frau Biever-Madsen, die Schulelternvertreterin und hauptsächliche Initiatorin der Veranstaltung musste an diesem Tag leider krankheitsbedingt absagen. An dieser Stelle aber ein sehr herzlicher Dank für die vielen tollen Ideen zu diesem Tag und die Hilfe bei der Vorbereitung.
Die besten Leser der Klassen lasen nicht nur vor, sondern erzählten auch zu ihrem Buch und nahmen alle 80 Zuhörer mit auf ihre Reise.
Schwer war es für die Jury, obwohl diese mit einem Punkt-Bewertungssystem arbeitete, den besten Leser der Schule festzulegen. Denkbar knapp war auch das Ergebnis. Yusuf aus Klasse 7 gewann den Wettbewerb – nicht weil er der Älteste ist, sondern weil sein Vortag alle Zuhörer überzeugte. Ein Bücher-Gutschein im Wert von 150 TL belohnte dies. Alle weiteren Klassensieger bekamen ebenfalls einen Gutschein, von dem sie sich Bücher für ihr Alter aussuchen können, in Höhe von 50 TL.
Wir alle hoffen, dass ein  Lesewettbewerb am „Tag des Buches“ zur Tradition an unserer ERS werden wird.

Jacqueline Heintz