Das sagen unsere Absolventen

» Mein Name ist Luca Biever. Mein Vater ist luxemburgischer Diplomat und ich habe meine ganze Schullaufbahn an deutschen Auslandsschulen absolviert. Von 2003-2009 war ich zuerst im Kindergarten und dann in der Grundschule der Deutschen Schule Rom, von 2009-2016 an der Deutschen Schule Prag und kam dann an die Deutsche Schule Ankara, wo ich 2018 das IB Diploma machte. Seit dem Wintersemester 2018/19 studiere ich Geschichte und Germanistik mit dem Abschluss Bachelor of Arts an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau, Deutschland.  Das IB Programm an der ERS war besonders hilfreich für mich, da uns Schülern die Lerninhalte  fast auf universitärem Niveau nahegebracht werden,  welche ich an einem Gymnasium in Deutschland wohl nicht so  kennengelernt hätte. Vor allem das sogenannte Extended Essay half mir schon im ersten Semester, da es einer Hausarbeit ähnelt und ich nun die ersten zwei Hausarbeiten an der Uni schreibe. Außerdem stärkt das IB die Selbstdisziplin, die man ebenfalls an einer Universität benötigt. Rechtzeitige Abgabe von Arbeiten, die Planung und Ausführung habe ich an der ERS gelernt. Auch die außerschulischen Aktivitäten der ERS (Deutsche Schule Ankara) überschneiden sich mit Aktivitäten, die man an der Universität bestreiten kann, so bin ich hier Mitglied einer MUN-Gruppe, ähnlich der MUNOL-Gruppe in Ankara. Im Laufe der letzten zwei Jahre habe ich auch CAS Punkte sammeln müssen- CAS steht für creativity-activity-service. Auch das Gelernte hilft mir im Alltag, einen Neuanfang in einer mir fremden Stadt zu machen und Kontakte zu knüpfen.

Luca Biever, Absolvent 2018

 

» Das International Baccalaureate Diploma ist ein Schulabschluss, der verschiedene Vorteile mit sich bringt. Eines der größten Vorteile ist, dass das IB Diploma ein international anerkannter Schulabschluss ist. Da weltweit die gleichen Standards vorausgesetzt werden, bietet das IBO Schülern in Ländern mit unzureichendem Bildungssystem die Möglichkeit einen Schulabschluss zu erhalten, welcher ihnen den Zugang zu den renommiertesten Universitäten der Welt erleichtert. Des Weiteren legt das IB großen Wert auf Sprachen. Dies wurde mir besonders bewusst, als ich das Englisch-Niveau unserer Schule mit dem Englisch meiner Kommilitonen vergleichen konnte. Hinzu kommt noch, dass man für das IB Diploma erfolgreich CAS gemacht haben muss. CAS bietet den Schülern die Möglichkeit Einblicke in neue künstlerische, sportliche und soziale Tätigkeiten zu bekommen. Viele der CAS Projekte legen Wert darauf, die Kommunikations- und Teamfähigkeit der Schüler zu verbessern. Weiterhin fördert CAS die Fähigkeit zu selbständigem, verantwortungsvollem und gewissenhaftem Arbeiten. Diese Fähigkeiten werden nicht nur später im Berufsleben gefragt. Schon an der Uni kann das CAS Diary zum Erhalt eines Studentenjobs helfen,  da diese Fähigkeiten hierfür vorausgesetzt werden. Darüber hinaus wird im Rahmen des TOK-Unterrichts das kritische Denken der Schüler gestärkt. Zudem kommt noch hinzu, dass man in jedem Fach mindestens ein Essay schreiben muss. Dies bietet den Schülern an unserer Schule eine Einsicht sowohl in die naturwissenschaftliche, als auch in die geisteswissenschaftliche Arbeitsweise.

Meltem und Mert Çakmak, Absolventen 2016/2018

 

» Mein Name ist Ahmet Alp Aslan und ich bin ein Absolvent des IB-Programmes an der Deutschen Schule Ankara. Ich habe mich mit meinem IB- Diploma an der RWTH Aacen beworben und studiere momentan Maschinenbau in Aachen. Vor allem während des Studiums wurden mir die Vorteile des IB bewusst. Nicht nur kognitive sondern auch soziale Kompetenzen werden gefördert. Dazu dienen vor allem das CAS Programm und auch die Schwerpunkte, die im IB Programm gelegt werden. Das IB Programm versucht eher die Denkweise der Studenten zu ändern und fordert sie auf kritisch zu denken. Die Vorteile dessen habe ich vor allem hier an der Universität zu spüren bekommen, denn sie verleiht den Studenten eine sehr hohe  Problemlösefähigkeit. Studenten lernen im IB Programm der Deutschen Schule Ankara vor allem wie sie lernen sollen. Dazu werden vor allem Forschungs-und Analysefähigkeiten gefördert. Somit kann man sagen, dass das IB eine exzellente Vorbereitung für das Studium liefert. Das IB Programm in deutscher Sprache zu absolvieren hat sich für mich als sehr vorteilshaft erwiesen, da ich auch in Deutschland studiere. Doch auch für Schüler, die an ein Studium im Ausland denken, sollte die Sprache kein Problem sein, da wir im lB sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch unterrichtet wurden. Die Bilingualität ist auch für ein Studium in Deutschland hilfreich, da ein gutes Englisch Niveau vielen Fächern benötigt wird. Zuletzt kann ich mit gutem Gewissen hinzufügen, dass die IB Lehrer/Lehrerrinnen und Koordinatoren an der Deutschen Schule Ankara viel Erfahrung mit dem IB haben und daher die Schüler auch sehr zielgerichtet an die Klausuren vorbereiten.

Ahmet Alp Aslan, Absolvent 2018

 

» Das International Baccalaureate Diplomprogramm an der Ernst Reuter Schule Ankara hat mich auf ganz unterschiedlichen Ebenen auf das Studium und das spätere Berufsleben vorbereitet. Eine der wichtigsten Vorteile des IB-Diploms an der ERS ist es, dass es sich um ein bilinguales Diplomprogramm handelt und drei der sechs Kurse in englischer Sprache angeboten werden. Dadurch ist es mir gelungen, meine Englischkenntnisse auf ein hohes akademisches Niveau zu bringen. Gute Englischkenntnisse sind heutzutage eines der elementaren Voraussetzungen auf dem Arbeitsmarkt. Durch sämtliche eigenständige Untersuchungen und Aufsätze, die man in jedem Fach schreiben musste, habe ich neue Fähigkeiten erlangt und gelernt selbstständig zu arbeiten, was für ein Studium von großer Bedeutung ist. Diese Erfahrungen und Fähigkeiten helfen mir nun im Studium Projekt- und Hausarbeiten professioneller zu schreiben. Insbesondere die Fächer Mathematik und Physik im IB-Diplomprogramm bilden das Fundament für mein jetziges Ingenieurstudium. Durch die Fächer Literatur und Geschichte konnte ich mein Allgemeinwissen sehr erweitern. Auch die Erfahrungen, die ich in den Kernelementen des IB-Programms TOK und CAS gesammelt habe, prägten meine Persönlichkeit. Durch CAS habe ich mich in verschiedenen Bereichen sozial engagiert, da ich mich neuen Herausforderungen gestellt habe. Diese Erfahrungen haben mir geholfen meinen Horizont zu erweitern und andere Perspektiven zu erlangen. Des Weiteren hat TOK mein kritisches Denken gefördert, wodurch ich nun im Studium, aber auch im Alltagsleben, viele Tatsachen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachte.

Kutlu Alp Öztaş , Absolvent 2017