Aufnahme in den Kindergarten

Aufnahme

Der Kindergarten ist für Kinder hochmobiler Familien (deutsche oder internationale Beamte, Entsandte deutscher Firmen, o.ä.) konzipiert. Damit soll diesen Kindern ein fließender Übergang aus und in das deutsche Bildungssystem auch bei Umzügen gewährleistet werden.

Voraussetzung für die Aufnahme von weiteren Kindern ist die Beherrschung der deutschen oder englischen Sprache von mindestens einem Elternteil. Bei Kindern deren Muttersprache nicht Deutsch ist, sollte eine Förderung der deutschen Sprache auch im häuslichen Umfeld gewährleistet sein. Die Eltern werden auf Ihre besondere Verantwortung hingewiesen

Generell besteht durch den Besuch unseres Kindergartens kein Anspruch auf Übernahme in die deutsche Schule. Aufgrund der gegenwärtigen Gesetzeslage müssen Kinder mit türkischer Staatsbürgerschaft eine türkische Schule besuchen.

Hinweis: Für die Dauer des Kindergartenbesuches Ihres Kindes/Ihrer Kinder gilt die aktuelle und verbindliche Tarifübersicht und sonstige Gebühren und Geschäftsordnung, wie An- und Abmeldungen, Zahlweise, Mahnverfahren. Die Rückerstattung der Aufnahmegebühr ist in jedem Fall ausgeschlossen. Bei vorzeitiger Beendigung des Vertrages ist die Gebühr bis zum Ende des Halbjahres in jedem Fall zu entrichten. Alle Kinder durchlaufen eine 3-monatige Probezeit, nach deren Ende über die dauernde Aufnahme in den Kindergarten bzw. über eventuelle Fördermaßnahmen entschieden wird.

 

Anmeldung Kindergarten (569.4 KiB)